Log in

"i-Ah" - das Lastenrad in Völkermarkt nun preisgekrönt

Im Rahmen des internationalen Radgipfels in Salzburg 2018 wurde der Verein Regionalentwicklung Südkärnten für die Initiative zur Nutzung von Lastenrädern ausgezeichnet.

Mit dem Europäischen Radgipfel soll damit ein neuer Impuls für die Etablierung einer umfassenden Radkultur in Städten und Gemeinden gesetzt werden. Dabei stellt die Einführung alternativer Mobilitätsangebote eine zentrale Rolle. Ein solches Angebot stellt das Lastenrad "i-Ah" in Völkermarkt dar! Mit dem Einsatz des Lastenrades - aktuell im Einsatz für Hotelbetriebe am Klopeiner See - können 1,37 t CO² pro Jahr eingespart werden. Bei Interesse bitte wenden Sie sich an das Mobilitätsbüro Südkärnten (04232 - 2171).

Bezirks-Sicherheitstag in Völkermarkt

Im Rahmen der 150-Jahr-Feier der FF Völkermarkt fand auch der diesjährige Sicherheitstag des Zivilschutzverbandes in der Stadt Völkermarkt am Hauptplatz statt.

Beeindruckend waren die Vorführungen der einzelnen Hilfsorganisationen. Erstmalig konnten die Besucher auch die Gefahren eines Wohnungsbrandes erleben und welchen Gefahren die Feuerwehrleute bei der Bekämpfung ausgesetzt sind.
Herzlichen Dank allen Beteiligten - insbesondere der Stadtgemeinde Völkermarkt als Gastgeber und der FF Völkermarkt als Hauptorganisator.

Neues Projekt "Allianz in den Alpen": BeeAware! in Südkärnten

Dem Schutz der (Wild-)Bienen gilt das Interesse eines neuen Förder-programms des Gemeindenetzwerks "Allianz in den Alpen".

In Abstimmung mit der Imkerschule Kärnten, den Imkervereinen der Region und lokalen Netzwerkpartnern im Juli 2018 erfolgreich ein Förderantrag eingebracht werden. Im Vordergrund werden Maßnahmen stehen, welche "NAH AM TIER" sind - also den Lebensraum der Wildbienen erhalten bzw. wiederherstellen. Neben der Schaffung neuer Blühflächen auf öffentlichem Grund soll auch der Hausgarten als Lebensraum im Fokus stehen.

2. Regionalitätspreis in Südkärnten vergeben

Zum 2. Mal wurde am 22. September der „Regionalitätspreis“ der Wirtschaftskammer Kärnten im Rahmen der Wirtschaftslounge „Wirtschaft trifft Wein“ am Vorabend des Sittersdorfer Weinfestes vergeben.

Der Preis erging an das Werner Berg Museum, das zum 50-jährigen Jubiläum für die kulturellen Leistungen weit über die Region Südkärnten hinaus gewürdigt wurde. Die Jury - bestehend aus Karl Schnögl (Direktor Raiffeisenbank Eberndorf), Werner Kruschitz (Unternehmer), Daniel Orasche (GF Tourismusregion Klopeiner See), Reinhold Janesch (WK Bezirksstelle Völkermarkt), Peter Plaimer (Regionalmanagement Südkärnten) & Rudolf Bredschneider (Obmann WK Bezirk Völkermarkt) - gratuliert den Preisträgern: Prof. Arthur Ottowitz, Mag. Raimund Grilc, Dr. Harald Scheicher, Bgm. Stefan Visotschnig & Kulturstadtrat Marko Trampusch.

Koralmtunnel - Durchschlagsfeier

In St. Paul im Lavanttal fand am 14. September die Tunneldurchschlagsfeier Koralmtunnel statt.

Der Koralmtunnel ist derzeit die größte Baustelle Österreichs und kann zurecht als Jahrhundertprojekt von Kärnten und Steiermark bezeichnet werden. Im Beisein von Bundesminister Norbert Hofer, Vorstandsvorsitzenden ÖBB Andreas Matthä, und der beiden Landeshauptleute Peter Kaiser & Hermann Schützenhöfer wurde die Bedeutung dieses Projektes und die Ingenieurskunst gewürdigt. Für die Zukunft sind die Regionen gefordert, alle Möglichkeiten nachhaltiger Regionalentwicklung aus diesem Projekt zu nutzen.

Mobilität für unsere "Jüngsten" - mit der Zugschule unterwegs

Das Mobilitätsbüro Südkärnten bietet auch dieses Jahr in Zusammenarbeit mit der ÖBB "Zugschule-Workshops" für Kindergärten an.

In der Zugschule werden Kinder für Lok und Co. begeistert und erfahren, welchen Einfluss ihre Verkehrsmittelwahl auf die Umwelt hat. Gemeinsam geht es mit dem Zug nach Klagenfurt, wo ein Kasperltheater in der AK Klagenfurt wartet und anschließend ein gemeinsamer Streifzug durch den Bahnhof unternommen wird. Diese Woche unterwegs war der Kindergarten Griffen!

logoleiste header
logoleiste 01logoleiste 02logoleiste 03logoleiste 04