Log in

Malwettbewerb für Volksschulen 2017

Zum vieten Mal veranstalten wir unseren Malwettbewerb für die Gestaltung von Busfenstern in der Region. Mitmachen können alle Volksschulen der Region Südkärnten...

KLAR!-Auftakt für Gemeinden

Der Verein KEM Südkärnten hat sich - wie berichtet - österreichweit gemeinsam mit 22 weiteren Region erfolgreich für das Klimawandel-anpassungs-Programm (KLAR!) beworben.

Aus diesem Grund findet am 13.7.017 im Gemeindeamt Ruden der Auftakt zur Umsetzung der ersten Projektphase bis Ende 2017 statt. Hier möchten wir mit den Bürgermeistern und Entscheidungsträgern die Rahmenbedingungen für die Maßnahmen zur kommunalen Klimawandelanpassung festlegen, die ab 2018 zur Beauftragung kommen soll.

Nähere Informationen findes Sie auf der Homepage zu KLAR! des Klimafonds:
www.klar-anpassungsregionen.at

Abschluss des EU-LEADER-Projekts "Südkärntner LichtGestalten"

Mit 30. Juni 2017 konnte das EU-LEADER-Projekt "Südkärntner LichtGestalten" sehr erfolgreich abgeschlossen werden.

Mit diesem Projekt ist es gelungen, in sechs Gemeinden eine gemeinsame Umsetzung energieeffizienter Lichtpunkte für Objekte und Straßenverläufe umzusetzen. Neben der gemeinsamen Beschaffung und Auftragsvergabe werden auch die Lagerhaltung und Wartung gemeinsam koordiniert. Die aus dem Projekt resultierten Kostenersparnisse führten dazu, dass mehr Lichtpunkte finanziert werden konnten als vorgesehen. Der Verein Regionalentwicklung Südkärnten bedankt sich für die hervorragende Zusammenarbeit bei den Gemeinden Bleiburg, Diex, Eberndorf, Globasnitz/Globasnica, Neuhaus und Sittersdorf sowie bei den Auftragnehmern Stadtwerke Klagenfurt und dem technischen Büro Günther Rampitsch.

Impact Assessment-Verladebahnhof Kühnsdorf

Das EU-LEADER-Projekt zur Folgeabschätzung bei Schließung des Verladebahnhofs Kühnsdorf wurde in der letzten LAG-Genehmigungsrunde am 19.6.2017 in Ferlach positiv beurteilt.

Welche Auswirkungen hätte die Schließung aus Sicht der Umwelt und der Wirtschaft? Diese Frage wird in einer Studie durch die Firma econsult bis Dezember 2017 genau untersucht. Diese Studie wiederum wird auch in weiterer Folge ein Bestandteil des Förderantrages zum Ausbau des Verladebahnhofes notwendig sein. Als Projektträger fungiert der Verein Regionalentwicklung Südkärnten in enger Kooperation mit der Region und der neu gegründeten Logistikcenter Jauntal GmbH.

Alltagsradeln in Kärnten

Tipps zum Alltagsradeln gibt die neuen Initiative "Rahr Rad im Alltag" - eine Initiative des Mobilitätsmasterplans Land Kärnten.

Das Thema in den Köpfen zu verankern und Menschen zum Umstieg aufs Rad auf Wegstrecken unter 5 km zu motivieren, bedarf einer breiten Öffentlichkeitsarbeit. Daher hat sich die LAG Regionalkooperation Unterkärnten dazu entschlossen, eine Partnerschaft mit dem Land Kärnten einzugehen. Ziel ist es, den Rad- und Fußgängerverkehrs am Gesamtverkehrs-aufkommen bis 2035 zu verdoppelt. (Bild: Land Kärnten)

Nähere Informationen unter
https://www.ktn.gv.at/338072_DE-Fahrrad-Alltagsradeln.

logoleiste header
logoleiste 01logoleiste 02logoleiste 03logoleiste 04