Log in

Einreichunterlagen

Projektantrag & Unterlagen

Alle relevanten Unterlagen zur Einreichung von Projekten die mit EU-LEADER-Mitteln finanziell unterstützt werden sollen, finden sich unter u.a. Link auf der Homepage des Landes Kärnten:

http://www.ktn.gv.at/310559_DE-NEU_Orts-_und_Regionalentwicklung_und_EU-Programmgeschaeftsstelle-ELERLEADER_2014-2020

Eine weitere Hilfestellung für Projektantragsteller bietet die LAG Unterkärnten in Form einer Checkliste, die bereits in der Vorbereitungsphase als Leitfaden genutzt werden soll (Grundlage für erstes Beratungsgespräch!)



Sie haben eine Projektidee?
Das ist Ihr Weg zu einem LEADER-Projekt:

1. SCHRITT:
Kontaktaufnahme mit dem LAG-Management Nehmen Sie Kontakt mit Ihrer LEADER-Managerin / Ihrem LEADER-Manager auf und vereinbaren Sie einen Termin für die Erstberatung.

2. SCHRITT:
Die Erstberatung
In der Erstberatung erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen:
• Ist meine Projektidee grundsätzlich förderfähig?
• Was braucht es, damit mein Projekt eingereicht und dem Auswahlgremium vorgelegt werden kann?
• Wie funktioniert ein LEADER-Projekt (von der Einreichung über die Genehmigung bis hin zur Umsetzung und Abrechnung)?

Als Arbeitshilfen erhalten Sie:
• Erstberatungsbogen mit den notwendigen Bearbeitungsschritten
• Checklisten zu den benötigten Projektunterlagen
• Antragsleitfaden
• Informationen zu den Projektauswahlkriterien und Förderquoten

3. SCHRITT:
Projektentwicklung und Fertigstellung der Unterlagen
Ihre Projektidee ist im Rahmen des LEADER-Programms umsetzbar und Sie haben mit dem LAGManagement die weiteren Schritte vereinbart, damit Ihr Projekt „einreichfit“ wird? Dann geht es ans Abarbeiten der Checklisten! Bei diesem Schritt finalisieren Sie Ihr Konzept und organisieren alle benötigten Unterlagen für den Projektantrag. Bei Unklarheiten steht Ihnen das LAG-Management zur Seite.

4. SCHRITT:
Projektbewertung und Projektauswahl durch die LAG Unterkärnten

Die finalisierten Projektunterlagen (Konzept, Kurzbeschreibung, Kostenplan, Unterlagen für den Projektantrag) liegen vor? Dann führt das LAG-Management alle weiteren Arbeitsschritte durch, damit das Projekt dem Auswahl- und Entscheidungsgremium vorgelegt werden kann. Hat Ihr Projekt die notwendige Mindestpunkte-Anzahl erreicht, dann lädt Sie das LAG-Auswahlgremium ein, Ihr Projekt persönlich vorzustellen. Wird Ihr Projekt vom Vorstand der LAG Unterkärnten ausgewählt, geht es weiter zur nächsten Stufe.

5. SCHRITT:
Formale Begutachtung und Genehmigung durch das Land Kärnten

Als nächstes braucht es noch die formale Genehmigung durch das Land Kärnten. Mit diesem Schritt ist das Einreichverfahren positiv abgeschlossen. Ihr Projekt wird auf der LAG-Homepage veröffentlicht und die Umsetzung beginnt.

6. SCHRITT:
Projektumsetzung
Auch in dieser Phase begleitet Sie das LAG-Management-Team. Sie erhalten alle notwendigen Informationen, um Ihr Projekt entsprechend der Programm-Richtlinien abzuwickeln.

TIPP:
Wenn Sie bereits ein Projekt-Konzept haben, nehmen Sie dieses zum Ersttermin mit. Falls nicht, fassen Sie ihre Projektidee auf 2 – 3 Seiten zusammen.

MUSTER FÜR EINE PROJEKTKURZBESCHREIBUNG:

  • Ausgangslage / Problembeschreibung: Warum machen Sie das Projekt?
  • Zielsetzungen: Welche Ziele verfolgen Sie mit dem Projekt?
  • Ergebnisse: Welche Ergebnisse sind mit den Zielen verknüpft?
  • Maßnahmen: Wie (mit welchen Aktivitäten) wollen Sie diese Ergebnisse erreichen?
  • Kosten: Welche Kosten fallen an?
  • Laufzeit: In welchem Zeitraum soll das Projekt durchgeführt werden.
  • Projektträger: Wer führt dieses Projekt durch?


Alle Informationen finden Sie auch im Prospekt:
http://www.rv-suedkaernten.at/images/lagUK_FolderEUProjekt_06_2015_WEB.pdf 

logoleiste header
logoleiste 01logoleiste 02logoleiste 03logoleiste 04