Log in

2. Regionalitätspreis in Südkärnten vergeben

Zum 2. Mal wurde am 22. September der „Regionalitätspreis“ der Wirtschaftskammer Kärnten im Rahmen der Wirtschaftslounge „Wirtschaft trifft Wein“ am Vorabend des Sittersdorfer Weinfestes vergeben.

Der Preis erging an das Werner Berg Museum, das zum 50-jährigen Jubiläum für die kulturellen Leistungen weit über die Region Südkärnten hinaus gewürdigt wurde. Die Jury - bestehend aus Karl Schnögl (Direktor Raiffeisenbank Eberndorf), Werner Kruschitz (Unternehmer), Daniel Orasche (GF Tourismusregion Klopeiner See), Reinhold Janesch (WK Bezirksstelle Völkermarkt), Peter Plaimer (Regionalmanagement Südkärnten) & Rudolf Bredschneider (Obmann WK Bezirk Völkermarkt) - gratuliert den Preisträgern: Prof. Arthur Ottowitz, Mag. Raimund Grilc, Dr. Harald Scheicher, Bgm. Stefan Visotschnig & Kulturstadtrat Marko Trampusch.

Koralmtunnel - Durchschlagsfeier

In St. Paul im Lavanttal fand am 14. September die Tunneldurchschlagsfeier Koralmtunnel statt.

Der Koralmtunnel ist derzeit die größte Baustelle Österreichs und kann zurecht als Jahrhundertprojekt von Kärnten und Steiermark bezeichnet werden. Im Beisein von Bundesminister Norbert Hofer, Vorstandsvorsitzenden ÖBB Andreas Matthä, und der beiden Landeshauptleute Peter Kaiser & Hermann Schützenhöfer wurde die Bedeutung dieses Projektes und die Ingenieurskunst gewürdigt. Für die Zukunft sind die Regionen gefordert, alle Möglichkeiten nachhaltiger Regionalentwicklung aus diesem Projekt zu nutzen.

Mobilität für unsere "Jüngsten" - mit der Zugschule unterwegs

Das Mobilitätsbüro Südkärnten bietet auch dieses Jahr in Zusammenarbeit mit der ÖBB "Zugschule-Workshops" für Kindergärten an.

In der Zugschule werden Kinder für Lok und Co. begeistert und erfahren, welchen Einfluss ihre Verkehrsmittelwahl auf die Umwelt hat. Gemeinsam geht es mit dem Zug nach Klagenfurt, wo ein Kasperltheater in der AK Klagenfurt wartet und anschließend ein gemeinsamer Streifzug durch den Bahnhof unternommen wird. Diese Woche unterwegs war der Kindergarten Griffen!

Transnationales LEADER-Projekt "DIE STUNDE"

Mit dem Schauspiel "Die Stunde da wir nichts voneinander wußten" von Peter Handke wird es in Völkermarkt ein kulturelles Erlebnis im öffentlichen Raum geben.

In Kooperation mit der slowenischen Stadt Ptuj wird die Finanzierung über ein transnationales LEADER-Projekt mit 80 Prozent gefördert. Laiendarsteller aus beiden Ländern beleben die Hauptplätze ohne dabei auch nur ein Wort zu sprechen! Die Aufführungen finden in beiden Ländern und zwei aufeinander folgenden Jahren (2019/20) statt. Kultur (die Drau) verbindet - und somit kann durch dieses Projekt  die bereits bestehenden wirtschaftlichen sportliche und schulische Verbindung zu Ptuj über einen kulturellen Brückenschlag ausgebaut werden!

LEADER-Projekte für Völkermarkt 2020

In Vorbereitung auf die Feierlichkeiten im Jubiliäumsjahr 2020 saniert die Stadt Völkermarkt Räumlichkeiten zu Ausstellungszwecken.

Die Modernisierung der Beleuchtung im Heimatmuseum, die Sanierung des Rundturmes und die Adaptierung der Jakobskapelle im ehemaligen Bürgerspital mit dem Aussenbereich und der Fassade werden über ein LEADER-Projekt finanziert. Ein zweites Projekt betrifft gemäß der sport- & familiengerechten Ausrichtung den Ausbau von Geh-, Walking-, Lauf- und Radwegen mit dem Ausgangspunkt beim Sportzentrum. Damit erfährt der Lilienberg, die Stauseebucht und die Innenstadt eine zusätzliche Infrastruktur für Jung und Alt.

Bundesbewerb zur Kinder-Sicherheitsolympiade 2018

Auch 2018 wurde das Land Kärnten beim Bundesfinale in Knittelfeld durch eine Volksschule aus dem Bezirk Völkermarkt erfolgreich vertreten!

Die Volksschule St. Margarethen o.T. wurde am 18. Juni von Vertretern der Politik und der Blaulichtorganisationen nach Knittelfeld verabschiedet. Ein umfangreiches Rahmenprogramm wurde von österreichischen Zivilschutzverband den teilnehmenden Schulen aus ganz Österreich zusammengestellt. Unter internationaler Beteiligung aus Ungarn und Deutschland konnte unsere Schule den hervorragenden 3. Platz erkämpfen. Der Zivilschutzverband Kärnten gratuliert und bedankt sich bei allen Beteiligten herzlichst.

logoleiste header
logoleiste 01logoleiste 02logoleiste 03logoleiste 04